Veranstaltungen

Grosstauschtag 2017

Vortragsabend am 3. Mai 2016

Unter dem Motto, es gibt neben den klassischen Sammlungsarten: Ländersammlung, Postgeschichtliche Sammlung und der Motivsammlung noch eine weitere Art, nämlich die Thematische Sammlung, stellte unser Vereinsmitglied Manfred Lamboy seine Sammlung, „Weltkulturerbe der Menschheit - Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal“ vor. Mit seiner selbst erstellten Power-Point-Präsentation und einer Menge philatelistischen Materials erzählter er die Geschichte des Mittelrheintales und erläuterte Wissenswertes aus dem Leben seiner Bewohner.

Gleichzeitig erklärte er den Zuhörern, warum die eine oder andere Briefmarke, der außerordentliche Beleg oder der besondere Poststempel Einzug in seine Sammlung gefunden haben.

Es war ein gelungener Vereinsabend bei der die Briefmarke zwar im Mittelpunkt stand, in erster Linie aber als Beleg für Ereignisse und Gegebenheiten in und um das Obere Mittelrheintal Verwendung fand. Das Verständnis für die thematische Art des Sammelns konnte bei einigen Sammlern bestimmt geweckt werden. In der sich anschließenden Diskussion wurden die fachkompetenten Ausführungen, die methodisch und didaktisch überzeugende Präsentation und der aufschlussreiche Informationsgehalt mehrfach gewürdigt. Die Teilnehmer waren sich einig, dass sich der Vortrag sehr gut für eine Präsentation in Schulen, Unterrichtsfach Geschichte, eignet und gleichzeitig Anreiz sein kann, nicht nur junge Menschen für das Briefmarkensammeln zu interessieren und gewinnen.

Die Zuhörer, alle begeisterte Philatelisten, bedanken sich bei ihrem Vereinskollegen Lamboy durch anhaltenden Applaus und Übergabe eines kleinen Präsentes.

(Vorstand WBSV)

Rückblick auf den Großtauschtag vom 6. März 2016 in Wiesbaden-Erbenheim-Bürgerhaus

Der Frühjahrsgroßtauschtag war sehr gut besucht. Es gab kein Gedränge, aber die Tische waren alle vergeben. Es waren vor allem Sammler, die ihre „Schätze“ angeboten haben, aber auch eine ganze Reihe Händler, die zu günstigen Preisen verkauften. Einer der Händler erwähnte, dass er gerne käme, weil hier die Tische nicht so teuer seien und man unabhängig vom Wetter anbieten könne. In der Tat hat es an diesem Tag ununterbrochen geregnet, was für ein Briefmarkengeschäft im Freien nicht so günstig ist. Die anbietenden Sammler und auch die Besucher kamen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet (nicht nur aus unserem Wiesbadener Verein), die zentrale Lage des Bürgerhauses ist verkehrstechnisch gut anzufahren.

Wie immer wurden Kaffee, Kuchen und Würstchen angeboten, die auch restlos verkauft wurden.

Fleißige Helfer hatten am Vortag die Halle eingeräumt. Am Sonntag wurde dann gleich um 8 Uhr die Halle „gestürmt“. Die Schnäppchenjäger zeigten später begeistert ihre Errungenschaften. Unter großem Einsatz wurde dann gegen 15 Uhr wieder abgebaut. Der nächste Großtauschtag am 18. September 2016 ist schon stark umworben. Viele haben bereits wieder Tische reservieren lassen. Ein Verein der funktioniert, lockt auch Leute an. Wir konnten 2 neue Mitglieder verbuchen.




Unser Großtauschtag am 26.04.2015 in Wiesbaden Erbenheim, am Bürgerhaus 5.

Sehen Sie hier einen Rückblick auf unseren Großtauschtag.

Hier treffen sich Hunderte von Briefmarkensammlern aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet. Er steht diesmal unter dem Motto:

Rund um die Briefmarke – was man zum fachgerechten Sammeln wissen müsste.

Hierzu haben wir die Verbandsprüfer im Bund Deutscher Philatelisten:

  • Florian Eichhorn (Asien-Spezialist)
  • Jürgen Bärsch (Dienstmarken-Saargebiet)

eingeladen. Sie sind mit einem Informationsstand vor Ort und stehen Ihnen in der Zeit von 9:00 bis 14:00 Uhr zu dem Thema, „echt oder falsch“, „postfrisch oder nachgummiert“, zur Verfügung. Beide werden Ihre Fragen beantworten und Ihre Marken begutachten.

Für den Bereich klassische Philatelie, konnten wir Marcus Pichl, seit 1993 Mitglied im APHV, gewinnen.

Das Rahmenprogramm bildet eine Briefmarken-Werbeschau. Auf 40 Rahmen stellen Wiesbadener Sammler ihre Schätze vor. Nicht nur hochwertige Spezialsammlungen sondern auch Brot- und Buttersammlungen, in denen sich jeder Sammler wiederfindet, werden ausgestellt. Selbst Sammlungen von Kindern und Jugendlichen kann man hier besichtigten.

Diesmal sollten Sie Ihre Kinder und Enkel mitbringen, denn diese sind bei uns herzlich willkommen. Jedes Kind bekommt von uns ein schönes philatelistisches Geschenk. Bei einer Tombola nur für Kinder, können diese außerdem schöne Preise gewinnen.

Gleichzeitig gibt es eine Bastelecke für Kinder. Hier können Stifte-Büchsen mit Briefmarken beklebt, ein Briefmarken-Memory selbst gefertigt und danach mit nach Hause genommen werden.